19 Dinge, die ich mir für 2019 vorgenommen habe.

Ach, die Zeit nach Weihnachten, wenn gefühlt ganz Instagram voll mit guten Vorsätzen, Jahresrückblicken und Fitness-Posts ist. Und ja, auch ich werde auf diesen Zug aufspringen (I’m sorry). Aber nur, weil ich es oft sehr inspirierend finde, zu lesen, was sich Leute, die ich sehr bewundere, vornehmen und ich der Meinung bin, dass Ziele gut sind. Zumindest für mich persönlich, da ich gerne auf etwas hin arbeite. Es müssen aber nicht immer große Ziele sein, auch kleine Dinge können sehr motivierend sein. Aber genug geredet – hier sind mein 19 kleinen und großen Dinge, die ich 2019 machen möchte.

  1. Zumindest eine neue Stadt sehen
    Das ist etwas, das ich mir jedes Jahr vornehme und jedes Jahr schaffe. Ich arbeite neben der Uni relativ viel um eben diesen Vorsatz zu erfüllen. Welche Stadt es 2019 sein wird, steht sogar schon fest, aber davon erzähle ich euch ein anderes Mal.
  2. Wieder gesünder leben
    Darüber habe ich euch im gestrigen Post mehr erzählt, also schaut am besten dort vorbei. (Wieso ich 2019 wieder gesünder und aktiver leben möchte.)
  3. Mehr lesen
    Ich habe früher unglaublich viel und gern gelesen, aber irgendwie hab ich damit im letzten Schuljahr aufgehört – das möchte ich 2019 endlich ändern. Ich muss sowieso für mein Studium relativ viel lesen nächstes Jahr, aber es wäre auch schön wieder Mal aus Spaß zu lesen. Vielleicht schreib ich dann auch ein paar Posts dazu und erweitere meine Leseliste ein bisschen.
  4. Mir Photohop beibringen
    Ich habe mich dieses Jahr ziemlich viel mit Lightroom beschäftigt und es hat mir richtig viel Spaß gemacht. 2019 kommt jetzt Photoshop dran – ich bin gespannt wie das wird.
  5. Mindestens 2 Beiträge die Woche posten
    Ich habe Phasen, wie zur Zeit, in denen ich extrem kreativ und motiviert bin und jeden Tag ein Post veröffentlichen könnte. Manchmal ist das aber auch umgekehrt – so wie die letzten Wochen, wo einfach gar nichts geht. Das soll sich 2019 ändern. Ich möchte mehr vorproduzieren und planen, damit verlässlich mindestens 2 Beiträge die Woche online kommen.
  6. Mehr selbst fotografieren
    Ich habe es in den letzten Monaten unglaublich lieben gelernt, vor der Kamera zu stehen, vor allem, wenn mein Freund dahinter steht. Ich habe aber auch sehr viel Freude daran, selbst kreativ zu werden und andere zu fotografieren.
  7. Reise Vlogs drehen
    Ein Vorsatz, an dem zu 100% mein Freund Schuld ist, denn der ist absolut verrückt nach ‚Jon Olsson Vlogs‘, weshalb wir uns vorgenommen haben, in London ein bisschen mit zu filmen. Also seid gespannt,
  8. Meinen Instagram Account optimieren
    Ich hab seit September schon sehr viel Arbeit und Gedanken in meinen Instagram Account und Feed gesteckt. Richtig zufrieden bin ich zwar noch immer nicht, aber nach vielem Herumprobieren, hab ich so in etwa eine Ahnung, in welche Richtung ich gehen möchte. Falls ihr mir dort noch nicht folgt, solltet ihr das unbedingt ändern, dort heiße ich auch @weristluisa.
  9. Lang aufgeschobene Uni Prüfungen schreiben
    Diesen Vorsatz kennt wahrscheinlich jeder Student. Es gibt so Prüfungen, die man teilweise seit dem 1. Semester aufschiebt. Bei mir sind das zwar nur 2 (eine aus dem 1. und eine aus dem 2. Semester) – trotzdem muss ich sie früher oder später machen, also warum nicht gleich Anfang 2019?
  10. Mein 1. Tattoo
    Eigentlich ein Vorsatz für 2018 – es hat sich aber nie wirklich ergeben. Mittlerweile weiß ich ganz genau welches, bzw. welche 2 Tattoos ich gerne hätte. Fehlt nur noch der passende Tätowierer – sollte jemand einen guten in Graz, Wien oder London kennen – hit me up!
  11. Die Zeit besser einteilen
    Ich habe ein riesiges Problem mit Zeitmanagement – war einfach noch nie mein Ding. Auch das soll sich 2019 ändern. Ein Anfang dafür wäre es früher aufzustehen.
  12. Etwas neues lernen
    Seit ich studiere lerne ich so viele neue Dinge, die mich immer wieder faszinieren. Ich habe aber schon lang nichts mehr gelernt, weil ich es wollte. Auf Bali habe ich gemerkt, wie viel Spaß es sein kann, etwas neues zu lernen, wie in dem Fall Surfen. Deshalb möchte ich auch 2019 etwas neues lernen, was genau weiß ich noch nicht. Vielleicht eine neue Sprache oder eine neue Sportart. Ich halte euch aber auf jeden Fall auf dem Laufenden.
  13. Meinen Blog selbst hosten
    Als ich im Mai „Wer ist Luisa?“ ins Leben gerufen habe, hätte ich mir nicht gedacht, noch immer so viel Spaß daran zu haben. Darum möchte ich 2019 einen Schritt weiter gehen und meinen Blog selbst hosten. Für euch wird sich nicht ändern – für mich geht es in eine professionellere Richtung.
  14. Mehr Sparen
    Wer mich kennt, weiß, dass mir Sparen unglaublich schwer fällt. Ich gebe zwar mittlerweile nicht mehr so viel Geld für Klamotten aus wie früher, dafür für andere, in meinen Augen, unnötige Dinge. Das möchte ich 2019 ändern – mehr Sparen für Reisen und Erlebnisse.
  15. Besser Kochen lernen
    Eines vorne weg: Ich kann kochen. Aber halt vor allem für mich und das was mir schmeckt. Ich möchte aber mehr für meinen Freund kochen, damit die Arbeit nicht immer an ihm hängen bleibt und weil es mir auch echt viel Spaß macht.
  16. Mich wieder mehr mit Mode beschäftigen
    Ich liebe Mode. Leider bin ich 6 von 7 Tagen zu faul mir ein richtiges Outfit rauszusuchen. Was einfach Schade ist. Aber auch das soll sich 2019 ändern – also macht euch bereit, für mehr Outfitposts vor allem auf Instagram (@weristluisa).
  17. Bauernmärkte besuchen
    Obwohl die Wohnung meines Freundes gleich neben einem sehr großen Bauernmarkt liegt, gehen wir dort so gut wie nie einkaufen. 2019 wird das anders sein – ich möchte noch mehr auf regionalität und saisonalität achten.
  18. Mehr Mehrwert für euch
    Die letzten Beiträge waren voll mit Gedanken, Überlegungen und Plänen. So soll es aber nicht weitergehen. Ich sehe an meinen Statistiken, wie gut Posts mit Tipps und Tricks bei euch ankommen. Also wird es im nächsten Jahr mehr davon geben. Reisen, Umwelt, Instagram Tipps, Rezepte und und und. Wenn ihr diesbezüglich Wünsche habt, dann schreibt es mir in die Kommentare oder auf Instagram.
  19. Weniger Druck
    Egal ob es um den Blog, mein Uni-Leben oder mein Privatleben geht – mein größter Vorsatz ist es, mich weniger zu stressen und Dinge besser zu planen. Ein Vorsatz, den sich wahrscheinlich viele von uns machen sollten.

Was für Vorsätze habt ihr? Freut ihr euch schon auf 2019 oder ist euch der Jahreswechsel egal? Tell me! Hier oder auf Instagram @weristluisa.
Morgen gibt es übrigens wieder neue Sonntags Gedanken mit meinen Lieblingsbeiträgen aus 2018. Also schaut wieder vorbei!
Luisa

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „19 Dinge, die ich mir für 2019 vorgenommen habe.

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: